radiospot

Seien Sie gerüstet!

Mit Datenschutz Prinz

 

Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Prinz Service und Entwicklung GmbH
Liebigstr. 9    
91126 Schwabach

Verantwortlich für den Inhalt / ViSdP
Dipl.-Inf.(FH) Tim Prinz
Liebigstraße 9
91126 Schwabach


II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung der Verarbeitung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung Ihrer Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von dem Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind Ihre IP-Adresse oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu Ihnen ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt auch mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.


IV. E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Sie können über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen. In diesem Fall werden Ihre E-Mail-Adresse und die mit der Versendung übermittelten Daten verarbeitet.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Ihre Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung unserer gemeinsamen Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, die im Zuge Ihrer Nutzung unserer E-Mail-Adresse übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Anfrage per E-Mail auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


3. Zweck der Datenverarbeitung
Im Falle Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch unser erforderliches berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten.

4. Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Ihre personenbezogenen Daten, die per E-Mail übermittelt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.


5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können einer Speicherung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie uns Ihren Widerspruch mitteilen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, solange der Löschung keine gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.

VI. Kontaktformular

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Sie können über das bereitgestellte Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen. In diesem Fall werden Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und die mit der Versendung übermittelten Daten verarbeitet.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Ihre Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung unserer gemeinsamen Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, die im Zuge Ihrer Nutzung des Kontaktformulars übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Anfrage über das Kontaktformular auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Im Falle Ihrer Kontaktaufnahme per Kontaktformular liegt hieran auch unser erforderliches berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten.

4. Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Ihre personenbezogenen Daten, die per Kontaktformular übermittelt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können einer Speicherung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie uns Ihren Widerspruch mitteilen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, solange keine gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.

 

VII. Blog (Newsletter)

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Sie können unseren Blog abonnieren. In diesem Fall werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse verarbeitet.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Ihre Daten werden ausschließlich für die Zusendung der Blog-Informationen verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, die im Zuge des Blog-Abonnements, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie der Verarbeitung zu.


3. Zweck der Datenverarbeitung
Unser Blog-Abonnement soll sicherstellen, dass Sie jederzeit über neue Datenschutz-Informationen aktiv informiert werden können.

4. Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung für die Verarbeitung widerrufen.

5. Widerruf
Diese Einwilligung ist freiwillig. Wird sie nicht erteilt, entstehen Ihnen keine Nachteile. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (Widerruf der Einwilligung Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

 

VIII. Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung des Session-Cookies auf Ihrem Endgerät ist notwendig, um eine fehlerfreie Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Session-Cookies werden nach Ende Ihrer Sitzung automatisch gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

IX. Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

1. Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite verwendet Matomo (ehemals Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Es handelt sich um eine lokale Anwendung, es werden also keine Daten an Dritte übermittelt. Auf den Einsatz von Cookies wurde über die entsprechenden Einstellungen in der Anwendung verzichtet. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist bei der Verarbeitung der Daten nicht möglich, da die IP-Adressen sofort nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert werden.
Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • 3 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • die aufgerufene Webseite
  • die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • die Verweildauer auf der Webseite
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
  • der verwendete Browser
  • das Betriebsystem und Gerätetyp des Nutzers
  • die Auflösung des Bildschirms

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

3. Zweck der Datenverarbeitung Die Verwendung von Matomo erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Webseite und ihrer Inhalte zu verbessern. Dadurch erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löschen Sie den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen. Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

 

X. Social Media Konzept

Die Präsenz in den sozialen Netzwerken bietet uns die Möglichkeit, potenzielle Kunden zu informieren, direkt mit ihnen in Kontakt zu treten und einen Dialog zu eröffnen. Schnelle und transparente Informationsweitergabe verbunden mit einer hohen Reichweite und eine lebendige Kommunikation sind dabei unsere primären Ziele.

Unsere Zielgruppe sind alle potenziellen Kunden und Geschäftspartner - und alle, die an der Entwicklung unseres Unternehmens teilhaben möchten. Deshalb sind wir auf verschiedenen Social-Media-Plattformen aktiv, um Datenschutz-Interessierte möglichst zielgenau und umfangreich zu erreichen.

Über unser Social-Media-Angebot veröffentlichen wir eine Auswahl aktueller Meldungen aus unserem Unternehmen und wichtige Informationen zur DSGVO. Dazu gehören u.a. Informationen zu Neuigkeiten, Urteilen und Änderungen rund um das Thema Datenschutz sowie die Vorstellung unserer neuen Projekte.

Mehr Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung der jeweiligen Plattform:

Linkedin

Wir, die Prinz Service & Entwicklung GmbH, Liebigstr. 9, 91126 Schwabach, unterhalten eine Online-Präsenz auf www.linkedIn.de.

Es ist nicht notwendig, diesen Dienst zu nutzen, um mit uns in Kontakt zu treten oder unsere Informationen zu erhalten. Informationen, die wir über diesen Dienst veröffentlichen, finden Sie in gleicher oder ähnlicher Form auch auf www.p-se.de oder www.datenschutz-prinz.de

Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass Sie den hier angebotenen Dienst und seine Funktionalitäten auf eigene Gefahr nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung interaktiver Funktionen, wie z.B. das Teilen.

Grundsätzlich ist LinkedIn allein verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer LinkedIn-Seite. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch LinkedIn finden Sie unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy .

Wenn Sie unsere LinkedIn-Unternehmensseite besuchen, dieser Seite folgen oder die Seite anderweitig nutzen, verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten, um uns Statistiken und Einblicke in anonymer Form zur Verfügung zu stellen. Dadurch erhalten wir Informationen über die Art der Aktionen, die Menschen auf unserer Seite durchführen (sog. Page Insights).

Zu diesem Zweck verarbeitet LinkedIn insbesondere Daten, die Sie LinkedIn bereits über die Angaben in Ihrem Profil zur Verfügung gestellt haben, wie z. B. Angaben zu Funktion, Land, Branche, Betriebszugehörigkeit, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus. Darüber hinaus verarbeitet LinkedIn Informationen darüber, wie Sie mit unserer LinkedIn-Unternehmensseite interagieren, z.B. ob Sie ein Follower unserer LinkedIn-Unternehmensseite sind.

Mit den Seiteneinblicken stellt LinkedIn uns keine personenbezogenen Daten über Sie zur Verfügung. Wir haben lediglich Zugriff auf die zusammengefassten Seiteneinblicke. Es ist uns auch nicht möglich, aus den Informationen der Page Insights Rückschlüsse auf einzelne Mitglieder zu ziehen. Diese Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Page Insights erfolgt durch LinkedIn und uns als gemeinsam Verantwortliche. Die Verarbeitung dient der Wahrung unserer Geschäftsinteressen. Die Auswertung der Arten von Aktionen auf unserer LinkedIn-Unternehmensseite dient im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit/Marketing dazu, unsere Unternehmensseite auf Basis dieser Erkenntnisse zu verbessern. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wir haben mit LinkedIn eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortlicher getroffen, in der die Verteilung der Datenschutzpflichten zwischen uns und LinkedIn geregelt ist. Die Vereinbarung ist abrufbar unter https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum.

Danach gilt das Folgende:
LinkedIn und wir haben vereinbart, dass LinkedIn dafür verantwortlich ist, Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte nach der DSGVO zu ermöglichen. Sie können dies auf LinkedIn über den folgenden Link (https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/ppq online tun oder LinkedIn über die Kontaktdaten in der Datenschutzrichtlinie kontaktieren. Sie können den Datenschutzbeauftragten von LinkedIn Irland über den folgenden Link kontaktieren: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO.

Sie können sich auch über unsere Kontaktdaten an uns wenden, um Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Page Insights auszuüben. In diesem Fall werden wir Ihre Anfrage an LinkedIn weiterleiten.

LinkedIn und wir haben vereinbart, dass die irische Datenschutzkommission die federführende Aufsichtsbehörde für die Verarbeitung im Rahmen von Page Insights sein wird. Sie haben jederzeit das Recht, eine Beschwerde bei der irischen Datenschutzkommission (siehe unten www.dataprotection.ie) einzureichen oder sich an eine andere Aufsichtsbehörde zu wenden.

Bitte beachten Sie, dass gemäß der LinkedIn-Datenschutzrichtlinie personenbezogene Daten von LinkedIn auch in den USA oder anderen Drittländern verarbeitet werden. Nach eigenen Angaben übermittelt LinkedIn personenbezogene Daten nur in Länder, für die die Europäische Kommission einen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO oder auf der Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DS-GVO.

 

XI. Ihre Betroffenenrechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
    - zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    - zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
    - aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    - zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    - die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
    - die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    - wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
    - Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

XII. Ihr Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketing erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

Das leisten wir für Sie

Image
Webseiten-Check

Webseiten-Check

Für Ihre datenschutzkonforme Webpräsenz

Lassen Sie Ihre Webseite von uns auf eine dsgvo-konforme Umsetzung prüfen und erhalten Sie eine Handlungsempfehlung zur Optimierung Ihrer Webseite.

Datenschutz-Check

Datenschutz-Check

Mit unserem Datenschutz-Check schnell im Bilde

Die Datenschutzgrundverordnung bringt auch nach über 2 Jahren für viele Unternehmen große Unsicherheiten mit sich. Meistens stellen sich die Unternehmen vor allem eine Frage „Haben wir die Anforderungen der DSGVO so umgesetzt, dass wir eine Prüfung der Aufsichtsbehörden bestehen?“.

Mehr erfahren
Datenschutz-Beratung

Datenschutz-Beratung

Wir mit Ihnen durch den Datenschutz-Dschungel

Unternehmen aller Größenordnungen stehen im Datenschutz einem kaum überschaubaren Dschungel nationaler und internationaler Vorschriften gegenüber, deren Umsetzung von den Gesetzgebern gefordert wird.

Mehr erfahren
Externer Datenschutzbeauftragter

Externer DSB

Wir für Sie – Ihr externer Datenschutzbeauftragter

Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten ist für viele Unternehmen ein großes Thema. Nicht immer passen die Strukturen im Unternehmen, um diese Position intern optimal zu besetzen.

Mehr erfahren
Datenschutz-Schulungen

Schulungen und Workshops

Konzepte umsetzen - aber wie?

Bei uns finden Sie Datenschutzschulungen und Workshops für alle Unternehmensgrößen – vom Handwerker bis zum Konzern – natürlich immer individuell angepasst auf Ihre Bedürfnisse.

Mehr erfahren