radiospot

Seien Sie gerüstet!

Mit Datenschutz Prinz

 

Fehlerversand von 13.000 Datensätzen mit Impftermindetails in Essen

In der KW 32/33 kam es durch die Stadt Essen zu einem Fehlversand von E-Mails mit Impftermindetails. Teils sensible Daten wurden von 13.000 Bürgern an rund 700 Personen versendet.

Die Stadt hatte versehentlich eine Tabelle mit Daten verschickt. Es sollte lediglich über geänderte Öffnungszeiten bzw. neue Terminvereinbarung informiert werden. Der Inhalt der E-Mail bestand aus Name, Anschrift, Impfstatus, Geb. Datum, Tel-Nr. und Mailadressen. Der Fehlversand wurde zeitnah erkannt und die Empfänger gebeten, die E-Mails sofort zu löschen.

Trotz der schnellen Reaktion der Stadt Essen sind die Folgen jedoch noch ungewiss.

Wie der Vorfall von der Landesbeauftragten Frau Bettina Gayk bewertet wird steht noch aus.

Ihre Jandra vom Datenschutz-Prinz Team 

Quellen:

https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1437925.de.html

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/stadt-essen-verschickt-versehentlich-daten-von-13-000-impfwilligen-a-6fe04bb7-4339-4180-adbc-b305f94307ba 

Das Zuhause als endlose Datenquelle
Definition des Datenschutzes

Um hier diese Inhalte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese in die Webseite von https://datenschutz-prinz.de/ geladen werden.